Blutzuckermessung

Durch die veränderten Lebens- und Essgewohnheiten der modernen Gesellschaft hat sich Diabetes von einer seltenen Stoffwechselstörung bis zur Volkskrankheit entwickelt. Da alle Typen von Diabetes einen erhöhten Blutzuckerspiegel mit sich bringen, lässt sich anhand einer Messung schnell und schmerzfrei nachweisen, ob Sie möglicherweise betroffen sind. Wird Diabetes frühzeitig erkannt, können viele Spätschäden verhindert werden (beachten Sie dazu auch unsere Diabetesberatung ).

Diabetes mellitus
Bei Diabetes liegt ein Mangel an Insulin vor, dem wichtigsten Hormon der Bauchspeicheldrüse, das den Glucosehaushalt im Körper regelt.
Somit steigt der Blutzucker über den Normalbereich von 80-100 mg (nüchtern) bzw. 140-160 mg je 100 ml Blut (ca. 1 h nach einer kohlenhydratreichen Mahlzeit).

Ab einer Konzentration von 180 mg in 100 ml Blut wird Zucker über die Niere ausgeschieden, wobei häufig die Harnmenge ansteigt. Typ-1-Diabetiker (Jugend-Diabetes) zeigen oft Symptome wie häufiges Wasserlassen, Durst, Heißhunger und Gewichtsverlust. Bei Typ-2-Diabetikern (Alters-Diabetes) treten diese seltener auf.

Wir messen Ihren Blutzuckerspiegel! Kommen Sie einfach nüchtern in der Apotheke am Dellplatz vorbei.